Die Vorteile einer Bauherrengemeinschaft

Die Suche nach eigenen vier Wänden, die zu 100% den Wünschen und Bedürfnissen entsprechen, ist schwierig – wenn nicht unmöglich. Fast immer findet man an einer gebrauchten Immobilie etwas, was man verändern muss oder will. Wem ein Umbau oder die Modernisierung zu mühselig ist, bleibt der Neubau. Nun ist das mit dem Neubau bei einer Eigentumswohnung nicht ganz so einfach, da sich auch hier die eigenen Gestaltungsmöglichkeiten in der Regel auf die Baubeschreibung beschränken. Die individuelle Gestaltung von Grundrissen bzw. Flächengrößen etc. ist nahezu ausgeschlossen.
Beim Bau eines Einfamilienhauses anstelle einer Eigentumswohnung ist das natürlich anders, allerdings braucht es da in der Regel dann auch größere finanzielle Reserven. Eine Überlegung wert für alle, die sich ihren Traum vom Wohnen relativ „kostengünstig“ erfüllen wollen, ist die „Bauherrengemeinschaft“ – in Hamburg durchaus keine Seltenheit. Die künftigen Eigentümer sind hier auch gleichzeitig die Bauherren eines Mehrfamilienhauses, in dem diverse unterschiedliche Wohnungen erstellt werden. Die Nutzer können bereits in der Planungsphase eigene Wünsche voll mit einbringen.

Erschienen in: BAUEN + WOHNEN, Oktober 2014
Artikel als PDF herunterladen.